Crossblades   Eintrag 27.01.2019


Crossblades - Hybrid aus Schneeschuh und Tourenski


Crossblades, Testbericht, Marcel Schiegg, Wintersport, Blog, Blogger, Dörig Sport, Appenzell, Weissbad

Angaben des Herstellers:

 

 

«Crossblades Schneeschuhe - die neue Dimension im Wintersport!

 

Weltweit einzigartig - 1 Gerät für 3 Wintersportarten:

 

Schneeschuhwandern:

Leichterer Aufstieg durch Steigfelle und erstmalig auch Abfahren möglich!

 

Skitouren:

Für leichte und mittlere Skitouren geeignet.

 

Skifahren:

Sowohl für Skipisten als auch für Freerider und für jede Art von Skilift bestens geeignet!

 

Das patentierte Twin-Deck-Prinzip dieses einzigartigen Wintersportgerätes zum Fahren sorgt für kräfteschonenden Auftrieb im Tiefschnee, die taillierten glasfaserverstärktenWendeplatten mit Hochleistungssteigfell auf der einen und Skibelag mit Stahlkanten auf der anderen Seite sorgen für puren Carving Fahrspaß. Crossblades Schneeschuhe sind daher auch für Skipisten sowie für leichte und mittlere Skitouren bestens geeignet.

 

Crossblades - und der Winter gehört dir:

 

Crossblades sind erhältlich mit Softboot-Bindung für Bergschuhe, Wanderschuhe, Trekkingschuhe und Softboots, oder mit Hardboot-Bindung für Ski- und Tourenschuhe. Crossblades Schneeschuhe sind eine High-Tech-Entwicklung der Schweizer Firma Inventra AG und garantieren unter Verwendung qualitativ hochwertigster Materialien bestes Steig-, Fahr- und Gleitverhalten auf Pulverschnee genauso wie auf Pisten, Spaßfaktor inklusive.

 

Mit Crossblades bist du vollkommen frei und unabhängig von vorgegebenen Pisten und Routen und hast mit nur einem einzigen Gerät den Winter sprichwörtlich in der Tasche.»

 

Meine Erfahrung mit den Crossblades - Hybrid aus Schneeschuh und Tourenski

 

Für diesen Test wählte ich die Variante mit der Softboot-Bindung. Ich habe mich für die Softboot-Version entschieden, zumal ich schon seit längerer Zeit nach einem System suche, wo ich für den Aufstieg im Frühjahr/Frühsommer mit Bergschuhen/Wanderschuhen sowie die anschliessende Abfahrt das gleiche Schuhwerk tragen kann. An den Füssen den Schuh Nepal von La Sportiva. Das Gerät habe ich bei der Dörig Sport AG «Weissbad» bezogen inklusive umfassende und kompetente Beratung.

In der frisch verschneiten Landschaft fühlte ich mich auf dem neuen Untersatz sofort sehr wohl. 

-Gleiten statt stapfen- Schnell machte sich eine erste positive Erfahrung bemerkbar. Während man auf Schneeschuhen Schritt für Schritt den Fuss anheben muss und relativ viel Kraft aufwenden muss, kommt das Ziehen/Gleiten auf den Crossblades um einiges angenehmer daher und kommt dem Tourenski nahe.

Auch das Aufsteigen, mit der integrierten Steigfellplatte funktioniert tadellos. Wird das Gelände steiler, hilft der klappbare Steighilfebügel. Je nach Verhältnissen kann man nun auch Harscheisen montieren.

Der Wechsel vom Aufstiegs- in den Abfahrtsmodus ist sehr einfach. Mit wenigen Handgriffen ist die Platte gedreht und die Bindung umgestellt – und schon geht’s talwärts. Hier gilt, Übung macht den Meister.

Fazit: Für meine Aktivitäten genau das richtige, das neue Wintersportgerät macht Spass und hat mich überzeugt. Aus meiner Sicht ganz klare Vorteile gegenüber herkömmlichen Schneeschuhen. Die Crossblades erleichtern das Schneeschuhgehen massgeblich und erhöhen dadurch den Wandergenuss extrem, ersetzt aber den Tourenski nicht.

 

Wer einen Kauf erwägt, dem empfehle ich die Crossblades davor auch zu testen.

 

Marcel Schiegg